zur Navigation springen

Parchimer Galerie : Vielfalt regt zur Diskussion an

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Bilder von Roland Grönboldt in der Parchimer Galerie „ebe“ / Ausstellung ist bis zum 2. März zu sehen

In der Parchimer Galerie „ebe“ hat das neue Jahr im Zeichen der Kunst seinen Anfang genommen, mit Roland Grönboldt und seinen Bildern. 1956 in Ludwigslust geboren, lebt er heute in Alt Krenzlin und arbeitet hauptberuflich als Grafikdesigner in seiner eigenen Agentur. Was seine Kunst betrifft, so bezeichnet sich Roland Grönboldt als Autodidakt. Acryl, Tusche, Öl, Lack, Kreide, Kugelschreiber, vieles findet Verwendung in seinen Bildern, die auf Untergründen wie Papier, Hartfaser, Pappe, mitunter sogar Asphalt entstehen.

Die Ausstellung ist bis zum 2. März zu sehen: Galerie „ebe“, Lübzer Chaussee 7, 19370 Parchim.

Geöffnet täglich von 13 bis 19 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung, 03871/264859 oder 0151/18004308.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in unserer Printausgabe und als E-Paper.



zur Startseite

von
erstellt am 22.Jan.2014 | 16:43 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen