zur Navigation springen

Silke Wohlfahrt aus parchim : Viele Kitas tragen ihre Handschrift

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Silke Wohlfahrt ist Expertin, wenn es darum geht, Kindertagesstätten und Horten ein Innenleben zu geben

Silke Wohlfahrt weiß genau, worauf es ankommt, wenn kleine Baumeister oder Roller-Rennfahrer einen neuen Fuhrpark bekommen sollen: Dumper, Dreiräder & Co müssen so robust sein, dass viele, sehr viele Kinder über einen langen Zeitraum daran ihre helle Freude haben. „Wenn Roller mit Kilometerzählern ausgestattet wären, würden wir manchmal staunen, was die so auf dem Tacho haben. Das schafft manches Auto nicht“, ist sich die Parchimerin sicher. Sie selbst schrubbt im Jahr allerdings locker um die 40 000 Kilometer mit ihrem Dienstfahrzeug, um zu ihren Kunden in ganz Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen Anhalt und Brandenburg zu gelangen – das Auto bis unters Dach beladen mit Mustern und Materialien. Silke Wohlfahrt ist Expertin, wenn es darum geht, Kindergärten und Horte auszustatten. Vom Raumkonzept über die Planung der Einrichtung und Ausstattung mit Spielgeräten für Draußen und Drinnen, Bastel- und didaktischem Material, Wäsche und Geschirr, bis hin zur Begleitung bei der Auslieferung der Möbel bietet sie eine professionelle Beratung und Betreuung an. Und die wird heute von einem treuen Kundenstamm hoch geschätzt: Zu ihren jüngsten Projekten zählt die Kita in Lützow im Kreis Nordwestmecklenburg, wo sie mit dem dortigen Team ein komplett neues funktionelles und kindgerechtes Innenleben für das sanierte Haus entwickelte. Dass Silke Wohlfahrt, die in Parchim geboren und aufgewachsen ist, selbst vom Fach ist, komme ihr in ihrer Arbeit natürlich sehr zu Gute. Bestimmt wäre sie heute noch mit Leidenschaft in ihrem Wunschberuf als ausgebildete Erzieherin tätig. Doch als damals immer weniger Kinder geboren wurden, sah man auch für sie wie für viele ihrer Berufskolleginnen keine Perspektive mehr. Dass sie ziemlich nahtlos neu durchstarten konnte, hatte sie einem guten Tipp zu verdanken: Am 1. Juli 1996 begann Silke Wohlfahrt zunächst als selbstständige Handelsvertreterin. Vier Jahre später gründete sie gemeinsam mit ihrem Mann ihre eigene Handelsvertretung 2PunktA. Egal ob Kuschelhase, Memory oder Bastelschere – jedes Produkt, das Silke Wohlfahrt empfiehlt, hat sie persönlich ausgewählt und ausgetestet. Angefangen von den Marlower Möbelwerken arbeitet sie dabei mit vielen langjährigen Partnern, insbesondere auch aus den neuen Bundesländern zusammen. „Das ist mein Job, der mir Spaß macht“, kann Silke Wohlfahrt auf den Tag genau 20 Jahre, nachdem sie den sprichwörtlichen Sprung ins kalte Wasser der beruflichen Selbstständigkeit gewagt hat, resümieren. Es sei immer wieder ein tolles Gefühl, in eine Einrichtung zu kommen und zu sehen, wie schön alles geworden ist, wie wohl sich die Kinder in ihrem Umfeld fühlen und dass sich ein gemeinsam entwickeltes Konzept so gut im Alltag bewährt. Den heutigen Freitag hat sich Silke Wohlfahrt ausnahmsweise mal frei genommen, um ihr Jubiläum mit Menschen, die ihr damals Mut gemacht haben, mit Kunden der ersten Stunde, die immer fest an sie glaubten, mit Geschäftspartnern, Lieferanten, Freunden und der Familie auf den Parchimer Hafenterrassen zu begehen. Ihr Blick in die Zukunft fällt optimistisch aus. Gerade erst im Mai haben Silke Wohlfahrt und ihr Mann Ralf Wohlfahrt, der vor sechs Jahren mit rainbowgames einen eigenen Verlag für pädagogisch anspruchsvolle Spiele für alle Altersgruppen gegründet hat, größere Geschäftsräume in der Ziegendorfer Chaussee bezogen. Dort dürfte am Mittwoch vor dem ersten Advent wieder der Bär steppen, wenn Silke Wohlfahrt als Dankeschön traditionell zum Kunden-Verkaufstag einlädt.

 

zur Startseite

von
erstellt am 01.Jul.2016 | 12:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen