Parchim : Viel in Parchim angeschoben

Völlig überrascht: Birgit Naxer (2. v. r.) Es gratulierten: Karin Gruhlke, Ilka Rohr und Bürgermeister Dirk Flörke (v. l.)
Völlig überrascht: Birgit Naxer (2. v. r.) Es gratulierten: Karin Gruhlke, Ilka Rohr und Bürgermeister Dirk Flörke (v. l.)

Birgit Naxer mit dem Ehrenamtsdiplom des Landes geehrt

von
26. November 2018, 23:00 Uhr

14 Jahre lang war sie das Gesicht der Kontakt- und Informationsstelle für freiwilliges Engagement in Parchim: In dem von ihr geleiteten Büro hatte das Ehrenamt ein Zuhause. Einem „Zusammen in Parchim“ (ZiP), dem Gedeihen des bürgerschaftlichen Engagements in der Kreisstadt galt ihr ganzes Engagement. Birgit Naxer brachte neue Selbsthilfegruppen auf den Weg sowie Mitstreiter aus Vereinen und Schulen an einen Tisch. Sie managte die jährliche Vereins-a(u)ktionswoche und wuselte alle zwölf Monate beim Adventsmarkt drei Tage am Stück im „Kinderhaus“ umher. Zusammen mit Lokalmaskottchen Räuber Vieting erschloss sie Parchims Nachwuchs bei Stadtrundgängen den Heimatort.

Mit ebenso viel Herzblut kniete sich Birgit Naxer dann ab Ende 2015 in die Jugend- und Sozialarbeit im Parchimer Mehrgenerationenhaus „Club am Südring“. Sie konnte Jugendliche für freiwilliges Engagement begeistern und hatte ein Händchen dafür, wie man Generationen zusammenführt. „Die Ehrenamtliche Birgit Naxer ist immer zur Stelle, wenn es irgendwie geht“, sagt Karin Gruhlke vom ZiP-Projekt. Das möchte Birgit Naxer auch, obwohl sie durch eine heimtückische Krankheit in ihrem Elan ausgebremst wurde und vor einigen Monaten in Frührente gehen musste. Der Trägerverein von ZiP, das Bürgerkomitee Südstadt, sowie Parchim dankten ihr jetzt für alle guten Taten zum Wohle der Allgemeinheit mit dem Ehrenamtsdiplom des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Birgit Naxer war total überrascht: „Damit habe ich nicht gerechnet“, meinte sie perplex. Die Auszeichnung überreichte Stadtpräsidentin Ilka Rohr auf der „Großen (Ehren-)Runde Spezial“. Zum dritten Mal hatte das Projekt „Zusammen in Parchim“ zu dieser Veranstaltung zur Würdigung von beispielhaftem freiwilligen Engagement eingeladen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen