Busbrände in Plauerhagen : Versicherer setzt Belohnung aus

Beim Brand in Plauerhagen gingen vier Busse in Flammen auf. Foto: Bölsche
Beim Brand in Plauerhagen gingen vier Busse in Flammen auf. Foto: Bölsche

Im Zusammenhang mit zwei Brandstiftungen in den vergangenen Wochen in Plauerhagen setzt der Versicherer des betroffenen Busunternehmens jetzt eine Belohnung von insgesamt 5000 Euro aus.

von
19. September 2011, 03:23 Uhr

Parchim | Im Zusammenhang mit zwei Brandstiftungen in den vergangenen Wochen in Plauerhagen setzt der Versicherer des betroffenen Busunternehmens jetzt eine Belohnung von insgesamt 5000 Euro aus - für Hinweise, die zur rechtskräftigen Verurteilung der Brandstifter führen. Bei den Bränden am 13. Februar und 6. März wurden mehrere Busse vernichtet, der Gesamtschaden geht in die Millionen. Auch Busse des Parchimer Reisedienstes wurden angezündet.

Seit etwa zwei Wochen arbeitet eine eigens errichtete Ermittlungsgruppe mit Hochdruck an der Aufklärung dieser Straftaten. Zweckdienliche Hinweise aus der Bevölkerung nimmt die Kriminalpolizei in Parchim (03871/ 6000) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen