zur Navigation springen
Parchimer Zeitung

15. Dezember 2017 | 05:35 Uhr

Parchim : Vandalen beschmieren Plastik

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Skulptur der Parchimer Kunstschau bemalt. Keine weiteren Beschädigungen.

von
erstellt am 11.Aug.2017 | 05:00 Uhr

Ein Zwischenfall überschattet die fünfte Parchimer Kunstschau, die derzeit in der Parchimer Stadthalle stattfindet. Die aus Berlin stammende Bildhauerin Christine Derwerny, die zu den 20 teilnehmenden Künstlern gehört, hat ihre Sandsteinskulptur „Große Seherin – mit geschlossenen Augen“ für eine Präsentation vor der Galerie auf Zeit zur Verfügung gestellt. Gestern Mittag entdeckten Passanten zufällig, dass der Kopf und der Körper der Figur offenbar mutwillig bemalt wurden. Deutlich sichtbare Spuren überzogen das Kunstwerk. Mitarbeiter des Fachbereiches Kultur haben sich daraufhin vor Ort ein Bild von der Situation gemacht. „Wir können Entwarnung geben, da es sich wohl ,nur´ um Kreidespuren handelte, die bereits beseitigt worden sind“, so anschließend Stadtsprecher Torsten Schünemann. „Zum Glück wurde das Kunstwerk nicht beschädigt. Darüber haben wir auch mit der Künstlerin gesprochen, die erleichtert reagiert hat“, sagt Kerstin Häger von der Stadtverwaltung. Vor drei Jahren war an gleicher Stelle bereits das Kunstwerk „Lichtblick“ von Herbert W.H. Hundrich von unbekannten Tätern stark beschädigt worden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen