zur Navigation springen

Open-Air-Festival Zieslübbe : Urlaubsgefühle in der Kiesgrube

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Vorbereitung für Open-Air-Festival in der Kiesgrube in Zieslübbe läuft auf Hochtouren: Die Veranstalter wollen viele Altersgruppen ansprechen.

Weicher Sand an den Füßen wie beim Urlaub am Meer. 16 Stunden Musik, aufgelegt von lokalen Akteuren und von Discjockeys aus Schweden, Brasilien und Mexiko. Das soll es bei einer Open-Air-Party am 6. August in der Kiesgrube in Zieslübbe geben. Veranstalterin ist die Parchimerin Nadine Wickborn mit ihrer Firma UV-Zauberfee. Seit die Veranstalter im Internet für das Fest werben, habe sie viele Rückmeldungen, sagt Nadine Wickborn. Die Leute würden sich darauf freuen.

In ihrer Heimatstadt hat sich die Parchimerin mit den Kidspartys in der Tennishalle einen Namen gemacht. Denn sie ist Vorsitzende eines gemeinnützigen Vereins, der dieses Angebot etabliert hat. Zudem ist die Kita-Leiterin auch mit einer Bodypainting-Firma auf verschiedenen Festivals unterwegs. Dadurch hat sie Kontakt zu vielen Künstlern und ebenso zu Helfern, die das Spektakel in Zieslübbe vorbereiten.

Auch Ehemann David gehört zu den Helfern in der Kiesgrube. Vor drei Jahren hatte er SandSternStunden in einem Kieswerk in Zapel organisiert. Daher stammt auch der Name für das diesjährige Open Air.

Auf den geeigneten Ort nahe Parchim waren die Veranstalter bei Recherchen auf Karten im Internet gestoßen. Von den Eigentümern und Betreibern des Geländes erhalten sie viel Unterstützung, erfuhr unsere Zeitung. Eigentlich wollten die Parchimer die Party erst zum Sommerausklang Ende September organisieren. Doch dann steht das Gelände nicht mehr zur Verfügung, weil hier Solaranlagen aufgebaut werden sollen.

Derweil laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Kieswälle werden aufgeschüttet, der Platz für die drei Bühnen und nebenan auch für das Parken hergerichtet. Eine kleinere Fläche ist für Goa-Fans. Zwischen vier Meter hohen Baumstämmen wird später die Dekoration gespannt. Hier lassen die Veranstalter an einer Stelle etwas tiefer bis zum Grundwasser baggern, damit ein kleiner Teich entsteht. Ein weiterer Bereich ist den Techno-Fans vorbehalten. Und auf der dritten, der größten Bühne auf dem Areal, soll es Musik für jeden Geschmack geben. Ob Rock-Klassiker oder aktuelle Titel, die beispielsweise bei Ostseewelle laufen – die DJ’s mixen daraus Musik zum Tanzen. Das sei auch ihre Richtung, sagt Nadine Wickborn. Deshalb soll ihr Kassenhäuschen so aufgestellt werden, dass sie etwas von der Hauptbühne mitbekommt. Jeder soll hier seinen Spaß haben, hört SVZ von Veranstaltern. Die Party sei auch etwas für Leute, die dem Jugendalter entwachsen sind.

Das Ordnungsamt Parchimer Umland hat Auflagen erteilt, damit das Fest gefahrlos über die Bühne gehen kann. Dazu gehört die Errichtung von Absperrungen, damit Besucher nicht in gefährliche Bereiche des Tagebaus gelangen, und der Einsatz von ausreichend Ordnern. Sogar Rettungsschwimmer stehen bereit, erfuhr SVZ. Zumal an heißen Tagen die Hitze an diesem Ort sehr ansteigen kann. Falls Regen angesagt ist, wird für das Areal der Hauptbühne ein großes Zelt errichtet.

Hintergrund zum SandSternStunden Open Air Parchim
Ort: Kiesgrube Zieslübbe,
Termin: Samstag , 6. August , 20 Uhr bis Sonntag, 7. August, 12 Uhr;
Mit 3 Floors und einem Chill-Out -Bereich sei für jeden Geschmack etwas dabei, versprechen die Veranstalter.
Für jeden Geschmack: Auf der Main Stage spielen unter anderem Drauf & Dran, Lina Lindström, Wortkarg...
Techno: Eine extra hergerichtete „Vögeln mit Freunden Stage“ wird bespielt von Daniel Ledwa, Karl Kirschmayer, Florian Neubauer und den beiden Jungs von „heartaberherzlich“ Werner & Christian Henschel.
Goa: Für Abwechslung sorgt die LAV Stage, die mit Progessive & Fullon Psytrance bespielt wird.
Vorverkauf: Watergate und Schuhhaus Klang in Parchim
zur Startseite

von
erstellt am 28.Jul.2016 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen