Gerichtsreport : Unvermeidlicher Abstandsverstoß

von
13. Mai 2019, 05:00 Uhr

Rüdiger M. war mit 99 km/h auf der Autobahn A 24 nach Berlin unterwegs und wollte in Höhe der Ruhner Berge eine Kolonne von Lastwagen überholen, als vor ihm einer ausscherte, um sich ein berüchtigtes Elefantenrennen zu liefern. Der Autofahrer konnte seine Geschwindigkeit von 99 km/h mit Rücksicht auf seinen Hintermann nicht verringern. „Der Abstandsverstoß von 14 Metern war unvermeidlich“, zeigte sich Richter Kai Jacobsen bei der Verhandlung in Parchim gnädig und stellte das Verfahren ein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen