Und bald ist auch der Kreissitz weg...

von
24. Mai 2013, 10:08 Uhr

Kreisstadt-Titel gewonnen, sonst alles verloren? Aus Parchimer Sicht wird diese Bilanz der Gebietsreform leider immer mehr zur Realität. Außer dem Stuhl des Landrates ist einiges an Institutionen verschwunden und verschwindet weiter. Sofern es sich um begründete Entscheidungen handelt, die nach guter demokratischer Debatte beschlossen werden, ist das zu akzeptieren. Was gar nicht geht, ist knallharte Machtpolitik, die auf die Schwäche des öffentlichen Diskurses setzt. Beim Vorschlag, die Führung der Berufsschulen in Ludwigslust anzusiedeln, bleibt als einziges Argument übrig, dass dies der Mittelpunkt zwischen Parchim und Hagenow ist. Wer da in Ausschüssen und im Kreistag nicht hinterfragt, muss sich fragen lassen, ob er den Kreis überhaupt zusammenhalten will. Andere Regionen haben bessere Entwicklungschancen als Parchim. Parchim ist Kreisstadt und gehört als solche gestärkt. Sonst passiert das, was viele Eldestädter schon längst munkeln, dass nämlich schon längst darauf hingearbeitet wird, den Kreisstadttitel zur Disposition zu stellen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen