zur Navigation springen
Parchimer Zeitung

18. November 2017 | 11:36 Uhr

Parchim : Top-Ausbildung trägt Früchte

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Stadtwerke Parchim: Jeden dritten Mitarbeiter selbst ausgebildet. Junge Leute übernehmen Verantwortung. Ein Praktikum wird empfohlen

von
erstellt am 03.Apr.2016 | 11:57 Uhr

„Informiert Euch gut über den Betrieb und die Ausbildungsrichtung!“, rät Mandy Bolz jungen Leuten vor der Entscheidung zur Berufsauswahl. Vor anderthalb Jahren hat die inzwischen 18-Jährige ihre Ausbildung zur Industriekauffrau bei den Parchimer Stadtwerken begonnen. „Zunächst wusste ich nicht allzu viel über das Unternehmen. Im Vordergrund stand mein Wunsch, dass ich als Parchimerin möglichst in meiner Heimatstadt bleiben wollte“ sagt sie. Inzwischen ist sie sich ziemlich sicher: „Es war die richtige Wahl. Die Ausbildung macht Spaß. Meine Aufgaben sind vielfältig und abwechslungsreich“. Wenn alles klappt, wird Mandy Bolz im Sommer 2017 ihre Ausbildung als Industriekauffrau abschließen. „Ich würde gerne bei den Stadtwerken bleiben. Es gibt auch interessante Möglichkeiten, sich weiter zu entwickeln“, ist der jungen Frau wichtig.

Mehr in der Printausgabe und bei ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen