zur Navigation springen

Mann stirbt im Rettungswagen : Tödlicher Unfall auf der B 191 bei Rom

vom

svz.de von
erstellt am 28.Jul.2016 | 09:35 Uhr

Bei einem schweren Verkehrsunfall am Morgen auf der Bundesstraße 191 kurz vor Rom aus Parchim kommend, ist eine Person tödlich und eine weitere leicht verletzt worden.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand wollte ein 55 Jahre alter Transporter-Fahrer einen PKW und einen im Abbiegevorgang befindlichen Traktor überholen. Dabei kam es zum Zusammenstoß des Transporters mit dem Traktor. Der Transporter-Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Im Rettungswagen erlag der aus der Region stammende Mann dann seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer des Traktors wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus in Parchim gebracht. Die Polizei hat zur Klärung der genauen Unfallursache einen Gutachter angefordert.

Die Vollsperrung der B 191 an der Unglücksstelle sollte bis Mittag andauern. Die Ausweichstrecke über Lancken und Stralendorf wurde rege genutzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen