zur Navigation springen
Parchimer Zeitung

18. Dezember 2017 | 23:33 Uhr

Parchim : Theater zum Mitmachen im Hort

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Jungen und Mädchen der Adolf-Diesterweg-Grundschule verbrachten gemeinsam spannende Winterferientage

svz.de von
erstellt am 11.Feb.2016 | 08:50 Uhr

Um 11 Uhr hebt sich heute in der Parchimer Stadthalle auch für die Ferien-Hortkinder der Adolf-Diesterweg-Grundschule der Vorhang. Auf dem Spielplan des Mecklenburgischen Landestheaters steht „In einer Winternacht“ von Charles Way – ein wunderbares Stück, das von Freundschaft und Familie, von Vertrauen und Verantwortung handelt.

Gerade mal drei Tage ist es her, da wurden die Hortkinder im Jugend- und Familienzentrum „Club am Südring“ sogar selbst zu Akteuren auf den Brettern, die die Welt bedeuten: Profi-Schauspielerin Marlene Eiberger vom Parchimer Theaterensemble und Laiendarstellerin Birgit Naxer von der Hobby-Theatergruppe „Pütter Bretter“ luden die Kinder zum Mitmachtheater ein. Dabei wurde schnell klar, dass es gar nicht so einfach ist, sich zu bewegen und gleichzeitig voll konzentriert bei der Sache zu sein. „Wir gehen scheinbar gelangweilt durch diesen Raum und merken uns verschiedene Dinge, etwa die Anzahl der Lampen, die Farbe der Gegenstände und so weiter“, lautete die erste Aufgabe, die Marlene Eiberger den kleinen Eleven stellte. Dann folgte ein erstes Rollenspiel, in dem einige Kinder während des Laufens etwas vormachten und die anderen genau das nachahmen sollten. Jede Menge Phantasie zeigten Lya, Marvin, Jule, Darja und ihre Altersgefährten beim Guten-Tag-Spiel oder beim Darstellen von Gegenständen, die auf einem Plakat gezeigt wurden. Ganz wichtig beim Theaterspielen: Mimik und Gestik verraten manchmal mehr als 1000 Worte. Wie kleine Profis brachten die jungen Akteure Müdigkeit, Abneigung oder Freude zum Ausdruck. Bei so viel Spaß verging die Zeit wie im Fluge – und das galt nicht nur den Besuch im Club am Südring. Das Team vom Hort der Adolf-Diesterweg-Grundschule um Heike Kasperek hatte den Winterferienkindern von der Wanderung bis zur Kostümdisco wieder schöne Stunden bei Spiel, (Koch)Spaß und jede Menge Bewegung bereitet: Zweimal schlüpften die Jungen und Mädchen sogar in ihre Sportschuhe, um in der Turnhalle die Schweißperlen rollen zu lassen, zweimal gingen sie gemeinsam auf Wanderschaft. Zum Abschluss der Winterferien im Hort steht morgen der beliebte Spieltag auf dem Programm, für den die Kinder nur allzugern ihr Lieblingsspielzeug von zuhause mitbringen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen