zur Navigation springen
Parchimer Zeitung

17. Dezember 2017 | 20:40 Uhr

Parchim : Tausende arme Kinder im Kreis

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Mit Fest am Weltkindertag in Parchim wollen die Linken auf Problem aufmerksam machen / Vorstoß im Kreistag

von
erstellt am 18.Sep.2014 | 16:17 Uhr

Spiel und Spaß vor einem ernsten Hintergrund in Parchim: Auf dem Gelände des Jugendclubs in der Weststadt findet am Sonnabend von 14 bis 18 Uhr ein Kinderfest statt, das Kreisverband und Kreistagsfraktion der Linken organisieren. Die Linken wollen damit nicht nur dem Nachwuchs an einem der sozialen Brennpunkte im Landkreis am Weltkindertag (20. September) einen schönen Tag gönnen, sondern zugleich die Öffentlichkeit auf die Kinderarmut aufmerksam machen.

Am Weltkindertag endet die erste Etappe einer am 1. Juni (Internationaler Kindertag) begonnenen landesweiten Kampagne der Linken. Hintergrund: Jedes dritte Kind in Mecklenburg-Vorpommern ist von Armut bedroht.

Für den Landkreis Ludwigslust-Parchim nennt Jacqueline Bernhardt, Kreistagsmitglied und in der Landtagsfraktion zuständig für Kinder, Jugendliche und Familie, diese Zahlen: Rund 47 000 Kinder leben im Kreis. Davon gehören 7215 zu Bedarfsgemeinschaften (Hartz IV) und 2729 zu Familien, die Wohngeld beziehen. Damit sind die Familien von mehr als jedem fünften Kind (21,4 Prozent) auf Unterstützung angewiesen.

Ausführlich lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen