zur Navigation springen
Parchimer Zeitung

15. Dezember 2017 | 07:34 Uhr

Parchim : Süßer Semesterstart bei PaNAk

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Mit „Wie kommt der Honig ins Glas?“ startet die Parchimer Nachwuchsakademie in die zweite Jahreshälfte

von
erstellt am 05.Sep.2014 | 17:17 Uhr

Mit einem Glas Milch verabschiedete sich die Parchimer Nachwuchsakademie PaNAk in die Semesterferien. Mit Honig startet in wenigen Tagen das mittlerweile sechste Semester. Einer der bekanntesten Imker der Region, Reinhard Neumann aus Plau, wird am 17. September (14 bis 15 Uhr, Solitär Kreisverwaltung) die Frage beantworten: „Wie kommt der Honig ins Glas?“

Die Parchimer Nachwuchsakademie startete im Frühjahr 2012 und ist ein Projekt des Fördervereins der Asklepios Klinik Parchim, der Parchimer Bürgerstiftung, der Schweriner Volkszeitung, der Stadtwerke Parchim, der Sparkasse Parchim-Lübz und des Kreisjugendrings Ludwigslust-Parchim. Das Projekt hat den Preis 2013 des Jugendhilfeausschusses des Kreistages für beispielhafte Leistungen in der Jugendarbeit bekommen.

PaNAk-Vater ist Professor Dr. Bernd Klausch. Inspiriert wurde der umtriebige Parchimer durch das Vorbild in Rostock, wo ein Freund eine Kinderuniversität ins Leben gerufen hatte. „Das kriegen wir in Parchim auch hin“, war Klausch überzeugt. „Wir können aufzeigen, dass es in unserer Region ebenfalls kompetente Fachleute gibt.“

Das Konzept geht auf. Vom Wetterexperten Stafan Kreibohm angefangen, einem gebürtigen Parchimer, bis zum Raumfahrtexperten Albrecht Weidermann vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt DLR gaben sich etliche Koryphäen ihres Fachs in Parchim die Klinke in die Hand. Entsprechend vielseitig zeigt sich das Spektrum des PaNAk-Wissens. Nach den Bienen geht es um Politik und Modedesign sowie um Gene.

„Bin ich trendy oder kreiere ich meinen eigenen Stil?“ greift unmittelbare und lebensnahe Fragen auf, die nicht nur junge Zuhörer berühren. Karoline Lobeck, Fachbereichsleiterin Mode der Designschule Schwerin, wird am 12. November zu Gast sein.

„Was die Gene über unsere Herkunft und Zukunft verraten“ wird Dr.rer.nat. Simone Heidemann, Fachhumangenitikerin aus Kiel, am Donnerstag 18. Dezember Schülern ab Klasse 9 erklären.

Bereits am Mittwoch, dem 8. Oktober zeigt ein erfahrener Politikredakteur der Medien Holding Nord, wie Politik funktioniert. Wer dabei sein möchte, kann sich unter der neuen Internetadresse anmelden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen