zur Navigation springen
Parchimer Zeitung

20. Oktober 2017 | 01:56 Uhr

Parchim : Stürmischer Marktauftakt

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Wetter meinte es gestern nicht gut mit Händlern / Kunden kommen trotzdem

von
erstellt am 04.Jan.2017 | 12:57 Uhr

Eine kräftige und kalte Briese wehte gestern den Markthändlern in der Kreisstadt um die Ohren. Beim ersten Wochenmarkt des neuen Jahres waren weniger Anbieter als üblich nach Parchim gekommen. „Das lag nicht nur am Wetter. Die Kühlschränke sind nach den Feiertagen noch gut gefüllt und so mancher Händler macht auch mal Urlaub“, meint Resi Koschel-Bühring vom zuständigen Fachbereich der Stadtverwaltung.

Zu denen, die auch gestern präsent waren, gehörte Helmut Feldten aus Herzberg. „Die treuen Kunden will ich nicht enttäuschen“, sagt er. Für ihn steht im Frühsommer noch ein besonderes Jubiläum ins Haus. Seit zwei Jahrzehnten ist Helmut Feldten zweimal in der Woche in Parchim und einmal in Lübz mit seinem Stand vertreten. Und er kann sich nicht daran erinnern, dass er einmal aus Krankheitsgründen fehlte. Gestern waren seine knackigen Äpfel, frisch geernteter Grünkohl, Möhren und Rosenkohl gefragt. Aber auch das selbst gemachte Gänseschmalz – nach einem Rezept der Oma – war der Renner.

Beliebt bei den Kunden ist stets auch frischer und geräucherter Fisch, Obst- und Gemüse, Wurst- und Backwaren und eine Erbsensuppe aus der Gulaschkanone.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen