Parchim : Stürmischer Januar für Feuerwehr

Mit der Jahreshauptversammlung starteten die Kameradinnen und Kameraden der Parchimer Feuerwehr ins neue Dienstjahr. Der Kreis-stadtwehr gehören 58 Aktive und 16 Ehrenmitglieder an.
Mit der Jahreshauptversammlung starteten die Kameradinnen und Kameraden der Parchimer Feuerwehr ins neue Dienstjahr. Der Kreis-stadtwehr gehören 58 Aktive und 16 Ehrenmitglieder an.

Parchimer Kameraden mussten seit Jahresbeginn bereits 31 Mal ausrücken / 2014 insgesamt 129 Einsätze absolviert

von
28. Januar 2015, 16:19 Uhr

Die beiden Orkantiefs Felix und Elon bescherten den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Parchim einen äußerst stürmischen Jahresauftakt: Allein in den ersten 26 Tagen des neu angebrochenen Jahres hatten die Feuerwehrleute 31 Einsätze zu bewältigen. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr wurde diese Einsatzzahl am 4. Mai erreicht. Darüber informierte Parchims Wehrchef Bernd Schröder am Dienstagabend auf der Jahreshauptversammlung, auf der er das zurückliegende Einsatzjahr Revue passieren ließ. Dabei konnte er seinen Kameraden eine hervorragende Arbeit bescheinigen.

Insgesamt waren die Parchimer Feuerwehrleute vom 1. Januar bis 31. Dezember 2014 bei 129 Einsätzen (2013: 120) genau 2297,5 Stunden auf den Beinen. 40 Mal mussten sie Flammen bekämpfen, 46 Mal technische Hilfe leisten, acht Mal zu Verkehrsunfällen ausrücken. Zu bewältigen waren 2014 ein Gefahrguteinsatz, acht Ölspurbeseitigungen, drei Übungen und vier Sicherungseinsätze. 19 Mal hieß es allerdings auch „falscher Alarm“, bei dem 143 wertvolle Stunden drauf gingen.

Ausführlich lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen