Ziegendorf : Stolz auf neue Straße

Bürgermeisterin Petra Mannfeld an der sanierten Gemeindestraße zwischen Drefahl und  Ziegendorf. Am 14. August um 14.30 Uhr soll sie offiziell übergeben werden. Treff ist auf dem Bauernhof von Petra Mannfeld in Drefahl.
Bürgermeisterin Petra Mannfeld an der sanierten Gemeindestraße zwischen Drefahl und Ziegendorf. Am 14. August um 14.30 Uhr soll sie offiziell übergeben werden. Treff ist auf dem Bauernhof von Petra Mannfeld in Drefahl.

Erste Investition seit vielen Jahren in der Gemeinde vollendet / Bürgermeisterin Petra Mannfeld kritisiert Finanzausstattung

von
30. Juli 2014, 15:52 Uhr

Licht am Ende des Tunnels in Ziegendorf: Zum ersten Mal seit vielen Jahren wurde in eine Gemeindestraße investiert. Laut Bürgermeisterin Petra Mannfeld hat die Sanierung der dreieinhalb Kilometer langen Straße zwischen Ziegendorf und Drefahl rund eine Millionen Euro gekostet. Zu 90 Prozent gab es Zuschüsse aus zwei Fördertöpfen - für Ländlichen Wegebau und für Kofinanzierungen. Doch ein Zehntel musste die Gemeinde aufbringen.

Einen Eigenanteil für Investitionen beizusteuern, war für die Ziegendorfer über viele Jahre unmöglich, so Mannfeld. Die Kommune hatte kein Geld übrig und erhielt keine Genehmigung, einen Kredit aufzunehmen.

Ausführlich lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen