zur Navigation springen

Landwirtschaft : Stolper setzen weiter auf Milch

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Neues Melkhaus wurde eingeweiht

von
erstellt am 11.Jul.2015 | 10:15 Uhr

Während die Milchpreise im Keller sind, Sorgen laut werden um die Zukunft der Branche, wurde am Freitagnachmittag in Stolpe eine Rieseninvestition gefeiert. Die Agrar GmbH hat ein neues Melkhaus fertiggestellt. „Der Entscheid ist gefallen, als der Milchpreis hoch war“, erklärte Landwirt Bernd Pahl. „Der Milchpreis wird wieder steigen. Wir sind optimistisch.“

Pahl hatte vor sechs Jahren den Landwirtschaftsbetrieb übernommen und seitdem u.a. in eine Biogasanlage und einen neuen Stall investiert. Jetzt war der Melkstand an der Reihe. Der ist vom Feinsten geworden, wie sich die Gäste am Freitag bei der Einweihung überzeugten.

Vor allem verbessern sich die Bedingungen für die Melker. Sie stehen jetzt auf einem Fußboden, der sich hoch und runter fahren lässt und so genau an ihre Größe angepasst werden kann, dass sie nicht gebückt arbeiten müssen. Damit es im Winter nicht zu kalt ist, wurde eine Fußbodenheizung eingebaut, die von der Biogasanlage mit Wärme gespeist wird. Für Sommertage lässt sich das Dach und zusätzlich noch ein großes Rolltor öffnen.

Ein großer Teil der technischen Ausrüstung wurde in das Kellergeschoss des Melkhauses verlagert. Hier lassen sich auch ganz komfortabel die Milchproben von jeder Kuh nehmen. Wenn der Melker unten bei der Arbeit ist, hat er die Kühe oben über einen Bildschirm im Auge.

Einen neuen Weg gibt es auch bei der Kühlung der Milch. Sie erfolgt jetzt mit Hilfe von Grundwasser, das danach zum Tränken in den Ställen eingesetzt wird. Pahl erhofft sich eine deutliche Senkung des Energieverbrauchs.

460 Milchkühe stehen in den Stolper Ställen. Die Milch wird bei Arla (Hansano) verarbeitet. Bernd Pahl will die Herde voraussichtlich noch ausbauen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen