Glätteunfälle A24 : Stolpe: Auto überschlägt sich, Mann schwerverletzt

08_Unfall_3.jpg
1 von 3
Schwerer Unfall auf der A24. Foto: Bölsche

Überfrierender Regen verwandelte in der Nacht auch die A24 in spiegelglatte Fahrbahn: Unfälle bei Stolpe und Suckow forderten Verletzte und sorgten für Behinderungen.

23-11367996_23-66109657_1416396559.JPG von
09. Januar 2016, 00:16 Uhr

Schwerer Unfall am späten Freiatg Abend auf der A 24 zwischen der Abfahrt Parchim und der Raststätte Stolpe. Ein Pkw Daihatsu kommt gegen 22 Uhr in Fahrtrichtung Hamburg Höhe Kilometer 118 ins Schleudern und überschlägt sich. Der Fahrer (57), der mutmaßlich unter Alkoholeinfluß stand, wird dabei eingeklemmt und schwer verletzt. Er wurde ins Krankenhaus gebracht, wo auch eine Blutprobe vorgenommen wurde.

Feuerwehren aus Groß Godems, Stolpe, Karrenzin und Parchim waren im Einsatz, die Autobahn wurde zeitweise voll gesperrt.

Eine Stunde zuvor - gegen 21 Uhr - kam es auf A 24 zwischen Suckow und Parchim in Richtung Hamburg zu einem weiteren Unfall. Ein Fahrzeug wollte einen anderen Pkw mit Anhänger überholen, den der 57-jährige Fahrer offenbar erst zu spät gesehen hatte. Beim Versuch, noch auszuweichen, kam sein Pkw ins Schleudern und überschlug sich. Dabei verlor das Auto ein Rad, in das ein weiterer Pkw fuhr. Zwei Personen wurden leicht verletzt und vor Ort behandelt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen