Parchim : Steppen in einer Zauberwelt

von 27. Januar 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
In der „Cornamusa“-Show wird zu irischer und schottischer Folklore gesteppt.
In der „Cornamusa“-Show wird zu irischer und schottischer Folklore gesteppt.

Zweimal trat die Formation von „Cornamusa“ in der Parchimer Stadthalle auf

Mehrstimmiger Gesang mit Melodien in Ohrwurmqualität, eindruckvolles Dudelsackspiel, fulminante Gitarrensoli, sehnsuchtsvolle Klänge einer Thin Whistle, Geige oder eines Akkordeons, der Rhythmus einer mit einem kurzen Stock gespielten Bodhran-Handtrommel – allein schon diese musikalischen Zutaten entführten das Publikum bei der „Cornamusa“–Show in der...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite