Energiewende : Stadtwaldholz wärmt die Stuben

Neues Biomasseheizkraftwerk der Stadtwerke vom Probe- in den Regelbetrieb / Fernwärme für rund 3300 Weststadt-Wohnungen

von
07. Dezember 2014, 13:18 Uhr

Pünktlich mit dem meteorologischen Winterbeginn sanken in der zurückliegenden Tagen auch die Temperaturen. Da weiß jeder zu schätzen, wenn er sich in den vier Wänden auf kuschlige Wärme freuen kann. In der Weststadt werden rund 3300 Wohnungen, zwei Schulen, zwei Einkaufscenter und fünf Supermärkte mit Wärme aus zwei Kraftwerken der Parchimer Stadtwerke versorgt. Von den meisten unbemerkt, kommt die Heizenergie in diesem Winter nicht mehr ausschließlich wie seit Jahren aus dem Blockheizkraftwerk, sondern auch aus einem der modernsten Biomassekraftwerke unseres Bundeslandes. Nachdem im Frühjahr in diesem Kraftwerk, dass auf einem Teilstück des Geländes der Tennishalle errichtet worden ist, der Probebetrieb begonnen hatte, wurde pünktlich zum Start in die neue Heizperiode die Hebel auf den Regelbetrieb umgelegt.

Mehr in der Printausgabe und bei ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen