Wettbewerb : Spurensuche wurde belohnt

Diana Schlüter-Beck ist stolz auf die Leistungen der Klasse 7c, die mit einem Preisgeld belohnt wurden.
Diana Schlüter-Beck ist stolz auf die Leistungen der Klasse 7c, die mit einem Preisgeld belohnt wurden.

Erfolgreiche Teilnahme der Religionsschüler der Klasse 7c des Friedrich-Franz-Gymnasiums am Schülerwettbewerb zur politischen Bildung 2014

von
11. März 2015, 15:50 Uhr

Wie in jedem Schuljahr begann der Religionsunterricht bei Diana Schlüter-Beck mit der Vorstellung des Schülerwettbewerbs zur politischen Bildung. Die Mädchen und Jungen der Klasse 7c waren sofort dabei, das Thema schnell gefunden: „Spannende Geschichte! Wir gehen auf Spurensuche“. Die Wiederholung des Judentums konnte so regional verortet werden, denn Juden gab es auch in Parchim und jüdische Kinder haben damals wie viele andere auch das Gymnasium besucht.

Die Ergebnisse der Forschungen wurden als Wandzeitung mit Texten, Zeichnungen und Fotos im November 2014 nach Bonn geschickt und nun mit 150 Euro belohnt.

Ausführlich lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen