zur Navigation springen
Parchimer Zeitung

21. Oktober 2017 | 05:20 Uhr

Wie im Tatort: : Spritklauer erwischt

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Tankstellenphantom narrte lange die Polizei, jetzt schnappte die Falle zu / Es ist ein Brandenburger Pendler, der auf Sylt arbeitet

svz.de von
erstellt am 28.Apr.2014 | 23:37 Uhr

Kriminalisten aus Stolpe kamen mit intensiver Recherchearbeit einem Tankbetrüger-Phantom auf die Schliche. Schon seit Monaten hat der bis dato Unbekannte die Beamten geärgert. „Immer wieder tauchte er an den unterschiedlichsten Tankstellen auf und hat seinen Pkw Renault und zusätzliche Kanister mit Superbenzin gefüllt ohne zu zahlen“, erzählt Polizeihauptkommissar Andreas Wollgast. Er und sein Kollege Polizeihauptmeister Hartmut Wegner sind neben der Aufklärung anderer krimineller Taten auch für die Tankstellenbetrügereien im Inspektionsbereich zuständig. So werden diese in dem Revier in Stolpe zentral erfasst und können dort auch besser miteinander verglichen werden, die Ermittlungsarbeit lässt sich besser koordinieren.

Die Zusammenarbeit war auch der Schlüssel des Erfolges gegen den 29-jährigen Täter, der im Brandenburgischen wohnt und auf Sylt in Schleswig-Holstein arbeitet. Auf seinem Weg von und zur Arbeit machte er immer wieder mal einen Umweg und ließ den Tank voll laufen und verschwand. Damit er nicht erkannt wird, brachte er zuvor geklaute Kennzeichenschilder an seinem Auto an.

Ausführlich lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen