zur Navigation springen

LeseProjekt : Spaß mit Pippi und kleiner Raupe

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

In der Kleinen Grundschule in Groß Godems drehte es sich eine ganze Woche lang um das Lesen.

von
erstellt am 09.Apr.2016 | 05:00 Uhr

Pippi Langstrumpf empfing Drittklässler aus Groß Godems in der Parchimer Stadtbibliothek. Hier drehte sich alles um die Pippi-Bücher von Astrid Lindgren.

Pippi, deren Rolle die Auszubildende Jil Marie Blum spielte, und die beiden Mitarbeiterinnen Ruth Olm und Anja Pranke gestalteten für die Grundschüler ein ganzes Programm um die Kinderbuchfigur.

Noch vor Jahren war Pippi Langstrumpf in dieser Altersklasse in aller Munde. Ganz so groß ist das Interesse heute längst nicht mehr bei den Kindern. Veranstaltungen wie in der Bibliothek helfen, die Autorin Astrid Lindgren und ihre Haupt-Figuren in Erinnerung zu bringen.

An der Grundschule in Groß Godems ist Pippi Langstrumpf indes lebendig. Alljährlich befassen sich jeweils die Drittklässler mit dem Stoff und besuchen auch die Bibliothek in der Kreisstadt. So auch in dieser Woche – im Rahmen eines Leseprojekts.

Das Projekt zog sich von Montag bis Freitag, wobei jede Klassenstufe ihren eigenen Lesestoff hatte. Mit dem Buch „Die kleine Raupe Nimmersatt“ von Eric Carle beschäftigten sich bis gestern die Erstklässler. In den anderen Klassenstufen standen die Bücher „Es muss auch kleine Riesen geben“ von Irina Korschunow, „Die Wilden Hühner“ von Cornelia Funke sowie besagte „Pippi Langstrumpf“ auf dem Programm. Die Bücher zogen sich durch den gesamten Unterricht – vom Lesen über Mathe, Sachkunde bis Kunst.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen