zur Navigation springen

750. Geburtstag : Severiner schlüpfen in Kostüme

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Vorbereitungen für 750. Dorfgeburtstag laufen auf Hochtouren / Anprobe für Festumzug am Sonnabend

svz.de von
erstellt am 15.Mai.2014 | 12:30 Uhr

Am Dorfeingang sind große Werbebanner nicht zu übersehen. Die Severiner feiern vom 20. bis 22. Juni den 750. Geburtstag ihres Dorfes und laden dazu Gäste aus der ganzen Region ein. Für Ortschronistin Irene Schultz ist die Jubiläumsfeier etwas ganz besonderes. Sie hat in den zurückliegenden Jahrzehnten Fotos und Zeitungsbeiträge gesammelt und sich in Archiven auf Spurensuche gemacht. „Die Geschichte von Severin ist eine spannende Sache. Da lohnt es auf jeden Fall, sich damit gründlich zu beschäftigen“, ist sich die engagierte Frau sicher. Das, was sie bisher zusammen getragen hat, kann sich sehen lassen. In mehreren ledergebundenen A-3-Ordnern ist nachzulesen, wie aus einem Rittergut ein sozialistisches Dorf wurde, dass nach der Wende mit der Mecklenburger Landpute weit über die Region hinaus bekannt geworden ist. Das alles ist nun in einer Broschüren „750 Jahre Severin“ nachzulesen, die fast fertig gedruckt ist und zur Jahrfeier angeboten wird. Zur Zeit bereitet Irene Schultz Aufsteller für eine Ausstellung mit der Severiner Fotochronik vor, die den Festplatz zieren soll. Festplatz. Fest stehen auch die Bilder des großen Festumzuges, der am 21. Juni um 11 Uhr startet. Viele Severiner, aber auch Bürger aus Nachbargemeinden werden die einzelnen Szenen in historischen Kostümen und mit Fahrzeugen, Pferden und Landtechnik zum Leben erwecken. Am Sonnabend (17. Mai, 11 Uhr) sind die Akteure zur Anprobe ins Gemeindezentrum eingeladen. Die Kostüme stellt Sabine Burmeister aus Meierstorf und das Kloster Dobbertin Kloster zur Verfügung. Die Mecklenburger Landpute unterstützt als Hauptsponsor die Gestaltung des Festes, die Unterhaltung am Familiennachmittag und auch die Verpflegung der Gäste.

Am Freitag (20. Juni, 19 Uhr) beginnen die Feierlichkeiten. Hundert Gäste werden dabei sein, wenn Severin und Domsühl symbolisch die Gemeindeehe vollziehen.
Am gleichen Tag bereits um 17.30 Uhr findet ein Festgottesdienst in der restaurierten Dorfkirche statt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen