zur Navigation springen

Reportage : Schwerlaster rollen im Konvoi durch die Nacht

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Beamte der Autobahnpolizei in Stolpe begleiten Transporte / Riesige Bauteile für den Windpark in Barkow passieren die Bundes- und Landesstraßen der Region

svz.de von
erstellt am 17.Jan.2014 | 14:42 Uhr

Ausgeruht und munter bereiten sich Polizeihauptkommissar Jürgen Kalkhorst und Polizeihauptmeister Eckhard Berger auf dem Revier in Stolpe auf den nächtlichen Einsatz vor. Heute Nacht begleiten sie einen Schwerlasttransport von der Autobahn A 19, Anschlussstelle Malchow über die Bundes- und Landesstraßen nach Barkow. Die Beamten der Autobahnpolizei in Stolpe sind auch für solche Sondertransporte zuständig.

In dieser Nacht gilt es Bauteile für den geplanten Windpark bei Barkow zu transportieren. Sieben Schwerlaster mit einem Gewicht von bis zu 138,5 Tonnen je Fahrzeug sind unterwegs. Ein Laster kann bis zu 50 Meter lang sein und besitzt eine Breite von bis zu 4,65 Metern. Davon sollen in dieser Nacht drei Konvois begleitet werden.

Mit welchem Aufwand die Schwerlasttransporte verbunden sind, schildert eine Reportage, die am Sonnabend in unserer Print-Ausgabe und als E-Paper veröffentlicht wird.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen