zur Navigation springen
Parchimer Zeitung

11. Dezember 2017 | 18:23 Uhr

Parchim : Schwerer Verkehrsunfall mit Bus

vom

Rentner prallt frontal in einen Bus und wird schwer verletzt.

svz.de von
erstellt am 20.Jun.2014 | 12:13 Uhr

Sechs Verletzte gab es am Freitagmittag   am Parchimer Südring bei der   Kollision eines Volvo  (Kennzeichen Hannover) mit  einem  Linienbus.
Der Fahrer des Pkw, der  nach Polizeiangaben um die 80 Jahre alt sein soll, wurde schwer verletzt.  Der Busfahrer erlitt leichte Verletzungen. Von den vier weiteren verletzten Insassen im Linienbus mussten zwei zur Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Nach ersten Zeugenaussagen soll der Pkw plötzlich in den Gegenverkehr gekommen sein. Der Busfahrer hat offenbar noch gebremst und kam nach rechts auf den Gehweg. Dennoch kam es zu dem Zusammenstoß. Polizeisprecher Klaus Wiechmann betonte, dass es sich lediglich um die ersten Erkenntnisse handelt.

Die Parchimer Feuerwehr war mit 14 Kameraden im Einsatz, war vom stellvertretenden Einsatzleiter Frank Lampe zu erfahren.  Als die Feuerwehrleute anrückten, hatten Passanten den schwer verletzten Volvo-Fahrer bereits aus seinem Auto befreit. Die Kameraden streuten Ölbinder, klemmten die Batterie ab und sicherten den Unfallort.

Der Südring war zeitweise voll gesperrt, was zu langen Staus in der Kreisstadt führte. Der Bus konnte später die Unfallstelle aus eigener Kraft verlassen. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen