zur Navigation springen
Parchimer Zeitung

21. November 2017 | 05:46 Uhr

Bauarbeiten : Schulstart mit Hindernissen

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Sanierung des alten Schulgebäudes in Groß Godems nicht abgeschlossen / Trotzdem Einschulungsfeier mit Musical „Ach du meine Tüte“

von
erstellt am 20.Aug.2014 | 16:36 Uhr

Wenn am Sonnabend um 10 Uhr die 19 Erstklässler der Grundschule Groß Godems mit liebevoll gepackten Schultüten in die Welt des Lernens und Wissens starten, ist das Stoff für feierliche und schöne Momente. Die vier Lehrerinnen, die Sekretärin und der Hausmeister werden allerdings etwas geschafft aussehen, denn die Sanierung des ältesten Schulgebäudes ist entgegen der Hoffnung (wir berichteten) nicht fertig geworden. Das hat Folgen, nicht für die Klassenräume der Schüler, wohl aber für das Schulbüro und die kleine Bibliothek.

Eine Woche vor Ferienende zieht üblicherweise das Leben wieder in die verwaisten Schulen ein, viele organisatorische Arbeiten stehen an. Als Schulleiterin Regine Frericks und ihre Kolleginnen hoch motiviert ihre kleine Schule betraten, muss sie das blanke Entsetzen gepackt haben. Der Schreibtisch der Sekretärin hochkant neben Schränken in einem Nebenraum gestapelt. Das Schulbüro eine Baustelle mit aus der Wand hängenden Kabeln, das Telefon tot.

„Wir müssen improvisieren“, sagt Schulleiterin Regine Frericks, die das Schulbüro kurzerhand ins Computerkabinett verlegt hat. Fortbildungen wurden abgesagt. Die Eltern bittet sie um Verständnis, dass eben doch nicht alles wie versprochen fertig ist. Trotzdem treffen sich die Mädchen und Jungen, die beim Begrüßungsmusical „Ach du liebe Tüte“ mitspielen, Freitag um 11 Uhr.

Ausführlich lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen