Parchim : Schützen proklamieren ihre Majestäten

Einmarsch der Schützen
1 von 3
Einmarsch der Schützen

14. Kreisschützenfest in Parchim / Schützengilde 1410 hat jedermann eingeladen / Traditionspflege gewürdigt

23-11367994_23-66110653_1416398816.JPG von
29. Mai 2016, 14:35 Uhr

Das sorgsam gehütete Geheimnis wurde gestern Nachmittag in Parchim gelüftet. Der Kreisschützenbund hat seine Majestäten des Jahres 2016 auf der Stadtfestbühne proklamiert. Die Crivitzerin Gundula Drahota ist neue Kreisschüzenkönigin. Bereits am Herrentag hatte sie bei einem Wettkampf in Lübz in einer 5er Serie 193 Punkte erreicht. Ihr folgt Annette Dormann aus Poltnitz mit 192,6 Punkte auf Platz 2 und ist damit für ein Jahr 1. Hofdame. Kreiskönig mit beachtlichen 202,7 Punkten ist Heiko Meinhardt aus Schwerin. Auf Platz 2 (1. Ritter) folgt Manfred Möller aus Werder.

Mit 200,8 Punkten wurde die Grabower Nachwuchsschützin in der Kategorie „Jugend weiblich“ als Jugendkönigin ausgezeichnet. Bei der „Jugend männlich“ hat Silas Grehn als neuer Jugendkönig sogar 205,4 Punkte geschossen. Insgesamt waren 16 Schützenvereine aus dem gesamten Landkreis nach Parchim gekommen. Am Vormittag haben sie auf dem Vereinsgelände der Parchimer Schützengilde 1410 e.V., die zu den ältesten in ganz Deutschland gehört, ein Programm für jedermann angeboten, um für den Erhalt dieser Tradition zu werben. Zum Finale gab es den Umzug der Schützen durch die Stadt. Der Kreisschützenbund nutzte die Gelegenheit, um sich bei Altbürgermeister Bernd Rolly für die langjährige Unterstützung zu bedanken.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 75.000 Schüler und Lehrer in Mecklenburg-Vorpommern erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen