Parchim : Schon heiß aufs große Rennen

Die Jungen und Mädchen der Paulo-Freire-Schule werden von den Hartcorallen des Parchimer Drachenbootsportvereins für die Schulmeisterschaften gecoacht.
Die Jungen und Mädchen der Paulo-Freire-Schule werden von den Hartcorallen des Parchimer Drachenbootsportvereins für die Schulmeisterschaften gecoacht.

Paulo-Freire-Schule nimmt mit zwei Teams an den ersten Schulmeisterschaften im Drachenbootrennen in Neustadt-Glewe teil

von
10. Mai 2017, 05:00 Uhr

Rennvorbereitung am Parchimer Wockersee: Die Jungen und Mädchen der evangelischen Grundschule „Paulo Freire“ mit Orientierungsstufe absolvierten in diesen Tagen ihre erste Trainingseinheit im Drachenboot.

Gecoacht werden die Schüler aus der fünften und sechsten Klassenstufe von echten Profis aus dem Parchimer Drachenbootsportverein – für die Teilnahme an den Schulmeisterschaften im Drachenbootrennen in Neustadt-Glewe. Sie werden zum ersten Mal überhaupt am 19. Mai veranstaltet und finden innerhalb des 3. Drachenboot-Festivals zum Saisonstart am Barracuda Beach, dem beliebten Freizeitbad am Neustädter See, statt. Drei Tage lang donnern am dritten Maiwochenende Trommeln, Kommandos, Paddelschläge, Anfeuerungsrufe und Jubelschreie über den Badesee, wenn sich Fun- und Sportteams packende Rennen auf der 200- bzw. 1000-Meter-Bahn liefern. Zusätzlich zu den Wettbewerben erwartet die Besucher ein Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie.

Der Startschuss für die Schulmeisterschaften fällt am ersten Festivaltag pünktlich zum „Unterrichtsbeginn“ um 8 Uhr. Unter der Maxime „Dabei sein, Spaß haben und gemeinsam an einem Strang ziehen“ wollen die Paulo-Freire-Schüler aus der Kreisstadt als Drachenboot-Neulinge bei diesem Wettkampf ihr Bestes im Starterfeld von acht Mannschaften geben.

Lehrerin Frauke Doller war selbst total überrascht, wie schnell die Kinder vom Rennfieber gepackt wurden, als die Einladung per Post in die Schule geflattert kam. „Unsere Kinder waren so begeistert, dass wir nun sogar mit zwei Mannschaften an den Start gehen.“ Die „Wasserdrachen“ mit ihrem Kapitän Jonas Köhler werden von Frederic Zacharias angetrommelt. Das Team „Einhorn“ wählte Anton Schabbel zum Kapitän. Als Trommler ist Malte Andres mit an Bord. In jedem Boot müssen übrigens laut Ausschreibung mindestens sechs Mädchen mitpaddeln. Die Steuermänner für die Schulbesatzungen werden vom Veranstalter gestellt.

Am heutigen Mittwoch werden die beiden Paulo-Freire-Teams noch eine weitere Trainingseinheit mit den Parchimer Hartcorallen auf dem Wockersee absolvieren. „Toll, dass uns der Drachenbootsportverein so spontan unter seine Fittiche genommen hat“, ist Frauke Doller den Aktiven dankbar für die Bereitschaft, ihre Freizeit für die Schule zur Verfügung zu stellen.

Die Hartcorallen selbst eroberten vor sechs Jahren den Parchimer Wockersee und brachten damit eine neue Team-Sportart in die Kreisstadt. Parchims erster 2011 gegründeter Drachenbootsportverein ging damals aus einer Fun-Gruppe hervor. Gerade erst vor wenigen Wochen konnte pünktlich zum Saisonstart 2017 das zweite eigene "Flaggschiff" angeschafft werden (SVZ berichtete).

Am 17. Juni wird auf dem Wockersee zum zweiten Mal ein Drachenbootfest gefeiert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen