Verkehr : Schnellere Autos auf glatter Straße

Die Fahrbahn wurde erneuert in Pampin. Jetzt drängen Anwohner auf eine Tempobegrenzung.
Die Fahrbahn wurde erneuert in Pampin. Jetzt drängen Anwohner auf eine Tempobegrenzung.

Seit der Fahrbahnsanierung ist es gefährlicher geworden für Kinder in Pampin / Weitere Initiative für Tempo 30 in Ortschaften

23-11368066_23-66107911_1416392282.JPG von
27. März 2015, 16:12 Uhr

Christin Brendschneider macht sich Sorgen um ihr Kind. Der Weg zum Schulbus ist gefährlich geworden, berichtet die junge Mutter. Früher fuhren relativ wenige Autos über die holprige Straße durch Pampin. Und zudem mit angemessener Geschwindigkeit.

Das hat sich grundlegend geändert. Im vergangenen Jahr wurde die Fahrbahn erneuert. Seitdem rollt mehr Schwerlastverkehr durch den Ort am Rande von Mecklenburg-Vorpommern u.a. in Richtung Perleberg im Brandenburgischen. In der Regel werde Pampin jetzt mit höheren Geschwindigkeit passiert, schildern Anwohner

Auf die Situation machen Christin Brendschneider und weitere drei Pampiner Bürger in einem Brief aufmerksam, der u.a. an die Straßenverkehrsbehörde des Landkreises ging. Die Pampiner weisen auf die Gefahren insbesondere für Kinder im Grundschulalter hin. Die Kleinen müssen eine schwer einsehbare Kreuzung mit sechs Zufahrten überqueren, um zur Schulbus-Haltestelle zu kommen. Die Unterzeichner des Briefes halten die Einführung einer Tempo 30-Zone für dringend erforderlich - wenigstens im Kreuzungsbereich. Sinnvoll wäre das nach ihrer Auffassung aber auch in anderen Bereichen – sowohl wegen der Sicherheit als auch wegen der Emission.

Ausführlich lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen