Parchim : Schiffstaufe am Brunnen

Anne Maczka und Jan Jochmann aus Thüringen erfüllten sich 2013 den Traum vom eigenen Café am Wasser. Zum Start in die vierte Saison am morgigen Sonnabend wird ein neuer Spielplatz eingeweiht.
Foto:
Anne Maczka und Jan Jochmann aus Thüringen erfüllten sich 2013 den Traum vom eigenen Café am Wasser. Zum Start in die vierte Saison am morgigen Sonnabend wird ein neuer Spielplatz eingeweiht.

Saisoneröffnung bei Anne Maczka und Jan Jochmann: Neuer Spielplatz für die jüngsten Besucher wird Sonnabend eingeweiht

von
18. März 2016, 05:00 Uhr

Vor gut drei Jahren gingen Anne Maczka und Jan Jochmann in Parchim vor Anker, um sich den Traum vom eigenen Café mit Pension direkt am Wasser zu erfüllen. Die Thüringer fühlen sich in ihrer neuen mecklenburgischen Wahlheimat sichtlich wohl. Am morgigen Sonnabend starten die Wirtsleute um 11 Uhr in ihre vierte Saison. Dann ist ihr Café Am Brunnen wieder an sieben Tagen in der Woche geöffnet und die „EiZmaschine“, die in Sekundenschnelle für jeden das ganz persönliche Lieblingseis zaubert, im Dauerbetrieb. Sobald die Sonne genug Kraft hat, wird auch wieder an jedem Mittwoch ab 18 Uhr der Grill angeheizt und mit echten, direkt aus Thüringen importieren Rostbratwürsten, bestückt.

Die Café- und Pensionsbetreiber haben die Wintermonate genutzt, um weiter zu investierten und das Ausflugsziel direkt an der Elde mit Wohnmobil-Stellplätzen und Kanuverleih für die Besucher noch attraktiver zu machen. In der Pension sind z. B. die Bäder erneuert worden. Die Terrasse vor dem Haus wurde begradigt. Absoluter Hingucker ist der neu entstandene Spielplatz. Für ihre kleinsten Gäste haben die Wirtsleute, die selbst junge Eltern sind, ein Schiff „an Land gezogen“, das künftig unter Parchimer Flagge steht und mit allen Raffinessen ausgestattet ist, auf die abenteuerlustige Piraten und Seeräuber beim Toben stehen. Am morgigen Sonnabend um 15 Uhr soll es feierlich getauft werden.

Statt Sekt kommt dabei natürlich kindgerecht eine große bruchfeste Kunststoffflasche prall gefüllt mit Süßigkeiten zum Einsatz. In den kommenden Monaten halten Anne Maczka und Jan Jochmann für ihre Gäste wieder viele Höhepunkte bereit: Am Ostersonnabend lodert „Am Brunnen“ ab 18 Uhr ein gemütliches Osterfeuer. Am Ostersonntag und -montag wird zum Osterkaffee eingeladen. Auf die Jüngsten wartet eine kleine Überraschung. Der Osterhase hat das idyllisch am Wasser gelegene Areal bereits gründlich inspiziert und nach geeigneten Verstecken Ausschau gehalten. Am 1. Mai gibt es einen Familientag, am 5. Mai zu Himmelfahrt ab 9 Uhr Livemusik mit dem Singenden Bäcker aus Thüringen Veit Neblung und am 1. Juni wird der Kindertag zünftig gefeiert. Der Goldene Oktober wird mit einem zweitägigen Brunnenfest am 2. und 3. 10. begrüßt. Zum Saisonabschluss am 31. Oktober wartet schrecklich schönes Gruseleis auf alle Halloween-Geister.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen