Parchim : Saubere Gullys gegen die Sintflut

23-98473894.JPG

Stadt reagiert auf Sorgen der Bürger, dass Unwetter auch in Parchim folgenreich werden

23-11367994_23-66110653_1416398816.JPG von
09. Juni 2018, 05:00 Uhr

Karin Gruhlke, von vielen als ehrenamtliche Projektleiterin des Clubs am Südring geschätzt, macht sich, so wie viele Anwohner, Sorgen. Beim jüngsten Unwetter am Freitag vor einer Woche (wir berichteten) war die Ebelingstraße in Richtung Südring in wenigen Minuten stark überschwemmt. Die Feuerwehr musste eingreifen. Einige, die es selbst gesehen haben, vermuten, dass die Gullys so verunreinigt sind, dass sie einfach nicht mehr funktionieren. Wir gaben die Frage an die Stadtverwaltung weiter.

„Die Anfrage spricht uns aus dem Herzen, da hier ein grundsätzliches Problem angesprochen wird“, so Stadtsprecher Torsten Schünemann, der aber hinzufügt: „Die Häufung dieser Starkregen können wir nicht verhindern. Da spielt die große Weltpolitik eine entscheidende Rolle. Selbstverständlich kann jeder etwas dafür tun, dass die Auswirkungen weniger katastrophal ausfallen“. Die Frage bezüglich der Ebelingstraße gilt aus Sicht der Verwaltung im Allgemeinen für das gesamte Stadtgebiet. Gerade der jüngste Starkregen habe gezeigt, wie wichtig es ist, dass alle Parchimer Grundstücksbesitzer darauf achten, dass generell kein Oberflächenwasser von den Zufahrten, Dachflächen und befestigten Grundstücksflächen auf die Straße geleitet wird. Das Niederschlagswasser muss über Abläufe, Rinnen, Entwässerungsmulden mit ausreichend bemessenen Auffang- und Versickerungsmöglichkeiten auf dem Grundstück verbleiben. Die Stadt bittet alle Grundstücksbesitzer zu kontrollieren, ob diese Auflagen eingehalten werden.

Auch die Reinigung der Abläufe und Rinnen auf dem Grundstück gehört dazu. Außerdem sollte jeder Grundstücksbesitzer seiner Reinigungspflicht gemäß Straßenreinigungssatzung der Stadt entsprechend der ausgewiesenen Klasse nachkommen. Durch bereitgestellte Laubsäcke unterstützt die Stadt seit Jahren die Bürger bei der Entsorgung des anfallenden Laubes der Straßenbäume. Gerade jetzt zum Zeitpunkt des Blüten- und Samenabwurfes der Bäume ist für eine laufende Reinigung zu sorgen. Die Reinigung der Straßenabläufe erfolgt turnusgemäß zweimal im Jahr durch den Abwasserentsorgungsbetrieb der Stadt.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen