zur Navigation springen
Parchimer Zeitung

11. Dezember 2017 | 16:19 Uhr

Parchim : Rollifahrer begeistern für Sport

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Horst Roloff und Rüdiger Börst gehörten zu den Organisatoren des 32. Behindertensportfestes in der Kreisstadt

von
erstellt am 29.Jun.2014 | 15:45 Uhr

Die Macher eines tollen Sportereignisses in Parchim sitzen im Rollstuhl. Horst Roloff und Rüdiger Börst gehörten am Sonnabend zu den Organisatoren des 32. Behindertensportfestes.

„Das Leben geht weiter. Man muss nach vorne schauen, aus jeder Situation das Beste machen“, sagt Horst Roloff (66). Seit 48 Jahren ist er an den Rollstuhl gefesselt. Als junger Mann hatte er einen Sportunfall an der Parchimer Berufsschule. Genau an dem Ort fungierte er am Sonnabend als Leiter eines Sportfestes für zahlreiche Behinderte aus dem Landkreis.

„Ich kann mit dem Rolli genauso Motivator sein wie als Läufer“, meint Mitorganisator Rüdiger Börst. Seit einem Arbeitsunfall im Jahr 2001 sitzt der 48-Jährige im Rollstuhl. Schon vor dem Unfall habe er viel Sport getrieben. Und er regt heute viele andere Menschen dazu an, so als Übungsleiter im Behinderten- und Reha-Sport und als Verantwortlicher auf diesem Gebiet auf Landesebene.

An der 32. Auflage des Sportfestes mit verschiedenen Disziplinen vom Zielangeln bis zum Hütchen-Zielstoß nahmen Rollstuhlfahrer, Körper- und Geistigbehinderte aus dem Landkreis teil.

Ausführlich berichtet SVZ in der Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen