zur Navigation springen

Naturschutz : Rettungsaktion für Bachmuscheln

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Marnitzer Schüler gestalten Horster Bach bei Stresendorf / Hier leben vier vom Aussterben bedrohte Tierarten

Am Horster Bach in Stresendorf begann eine Rettungsaktion für die vom Aussterben bedrohte Unio Crassus - landläufig als Kleine Flussmuschel oder als Bachmuschel bekannt. Ein 300 Meter langer Abschnitt des Baches am Silberbock, der zu den wenigen im Lande gehört, wo diese Art noch vorkommt, wird naturnah umgestaltet. Hier leben neben der Kleinen Flussmuschel noch drei weitere Rote-Liste-Arten, sagt Förster Jörg Röhr: Eisvogel, Fischotter, Schwarzer Milan.

In dieser Woche waren Schüler der Klasse 5b und vier Achtklässler der Regionalen Schule Marnitz am Horster Bach im Einsatz. Unter Anleitung von Mitarbeitern vom Forstamt Karbow fischten die Schüler Unrat aus dem Bachlauf, bepflanzten den Uferbereich mit Bäumen und schützten das junge Grün mit einer Reihe aus Feldsteinen.

Ausfühlich lesen Sie in der Printausagabe und im E-Paper.

zur Startseite

von
erstellt am 09.Apr.2014 | 13:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen