Erntefest : Raupe deutet Weg zum Römer Fest

Eine Raupe aus Strohballen wirbt für das Fest am 17. September in Rom.
Foto:
Eine Raupe aus Strohballen wirbt für das Fest am 17. September in Rom.

Am Sonnabend laden die Gemeinde und die Landwirte zu Unterhaltung für Alt und Jung ein.

svz.de von
13. September 2016, 05:00 Uhr

Die Gemeinden im Parchimer Umland haben ihren Erntefest-Marathon gestartet. Die Gemeinde Rom mit ihren Bauern feiert am kommenden Sonnabend, 17. September, vor und in der Raststätte „Zum Römer“ ihr Herbst- und Erntefest, kündet Bürgermeister und Landwirt Volker Toparkus an. „Am Ortseingang von Rom steht schon eine Info-Raupe aus Strohballen.“ Beginn des Festes ist um 11 Uhr, Ende gegen 18 Uhr. Geplant sind Unterhaltung für Alt und Jung, so Volker Toparkus. „Für die Kinder gibt es Basteln und Hüpfburg sowie Strohburg.“ Für die Älteren sollen das Blasmusik-Orchester aus Brüel und Manfred Möhr mit „Dit un Dat auf Hoch und Platt“ auftreten. „Kaffee und Kuchen sowie Essen vom Grill und Getränkestand sind vorbereitet“, so Toparkus. Die Paarscher zeigen alte Trecker.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen