zur Navigation springen

Parchim : Randalierer zerstören Blumen-Pyramiden

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Aus den beiden Blumen-Pyramiden am Stadthaus rissen Randalierer etliche Pflanzen heraus und verteilten sie über den Gehweg

von
erstellt am 20.Mai.2016 | 21:00 Uhr

Entsetzten herrschte bei vielen Passanten, die am Freitagmorgen in der Parchimer Blutstraße am Stadthaus vorbeikamen. Aus den beiden Blumen-Pyramiden waren etliche Pflanzen herausgerissen und über den Gehweg verteilt worden.

„Wir haben letzte Woche noch gesagt, wie schön das ist“, erinnerte sich eine Frau an die schmucken Blumen-Pyramiden vor der Zerstörung: „Ganz Parchim hat sich darüber gefreut!“ Sie schüttelte den Kopf: „Wer macht denn so was?“ Auch Sandoris Schünemann aus dem Parchimer Bauamt war wie vor den Kopf gestoßen, als sie die Zerstörung vor dem Stadthaus sah: „Mir hat gar nicht das Frühstück geschmeckt.“ Inzwischen waren die Polizei und die Firma Veolia verständigt. Von diesem Unternehmen hat die Stadt in diesem Jahr erstmals drei dekorative und professionell angelegte Blumen-Pyramiden gemietet. Seit Anfang Mai stehen zwei vor dem Stadthaus und eine auf der Rückseite des Gebäudes in Richtung Parkplatz. Jetzt muss der Schaden erst einmal behoben werden. Gerald Koch von Veolia mühte sich gestern Morgen, soviele Blumen wie möglich am Leben zu erhalten. Er richtete die Bepflanzung so, dass die hinterlassenen Schäden erst auf den zweiten Blick auffallen. Die Blumen-Zerstörer müssen in der Nacht vom Donnerstag zum Freitag unterwegs gewesen sein.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen