Raduhn : Raduhner feierten Sankt Martin

von 12. November 2019, 18:00 Uhr

svz+ Logo
Ein Umzug mit Gesang, angeführt von Sabine Kamke als Gitarristin, führte um die Kirche.
Ein Umzug mit Gesang, angeführt von Sabine Kamke als Gitarristin, führte um die Kirche.

Leibhaftiges Pferd half, Geschichte des Heiligen für heutige Zeit lebendig zu machen

Beim St.-Martin-Fest in Raduhn half am Montagabend ein leibhaftiges Pferd, die Geschichte des Heiligen für die heutige Zeit lebendig zu machen – auch wenn es nur ein Pony war. Pastorin Anke Güldner erzählte die Geschichte. In bitterer Kälte war der Reiter einem Bettler begegnet, hatte seinen Mantel zerteilt, damit sich der Frierende wärmen konnte. Kin...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite