Parchim : Radelnde Botschafter willkommen

Anja Brockmöller bietet  Teilnehmern der Pink Ribbon Radtour 2015 vom 15. auf den 16. September ein Quartier in Parchim.
Anja Brockmöller bietet Teilnehmern der Pink Ribbon Radtour 2015 vom 15. auf den 16. September ein Quartier in Parchim.

Pink Ribbon Radtour 2015: Parchimer Hotelchefin Anja Brockmöller unterstützt Kommunikationskampagne zum Thema Brustkrebs

23-13265854_23-78746386_1459441285.JPG von
31. August 2015, 15:44 Uhr

Am 15. September wird Anja Brockmöller fünf Teilnehmer der Pink Ribbon Radtour 2015 in ihrem gastlichen Haus in Parchim beherbergen. Die Inhaberin von Brocki’s Hotel Stadt Hamburg unterstützt gemeinsam mit ca. 50 weiteren Hotels, Pensionen und Gasthöfen in ganz Deutschland das Projekt, indem sie den Radlern zu besonders günstigen Konditionen ein Quartier zur Verfügung stellt.

„Als die Anfrage von Pink Ribbon kam, musste ich selbst erst einmal googeln und mich mit dem Anliegen dieser Bewegung vertraut machen“, gesteht Anja Brockmöller. Doch schnell war ihr klar: „Eine solche Idee verdient Unterstützung. Das ist wirklich eine tolle Aktion.“

Pink Ribbon steht für eine Kommunikationskampagne, die öffentlich auf die Wichtigkeit der Früherkennung von Brustkrebs aufmerksam machen und Frauen zu frühzeitigen bzw. regelmäßigen Maßnahmen motivieren möchte. International gebräuchliches Symbol, um für dieses Thema zu sensibilisieren, ist die rosa Schleife („Pink Ribbon“). Unter dieser „Flagge“ starten am 14. September von Passau, Konstanz und Hamburg aus vier Teams eine zwölftägige Deutschlandtour. Die insgesamt ca. 24 Stammfahrer legen in 50 bis 110 km langen Tagesetappen zusammen eine Strecke von 3200 km zurück. Die Routen sind so geplant, dass sie auf der Landkarte eine symbolische Schleife ergeben.

Ausführlich lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen