Kette der Mitmenschlichkeit funktioniert : Putzfrau rettet Rentner das Leben

Weil zwei Frauen couragiert reagierten, konnten Rettungskräfte einen hilflosen Mann ins Krankenhaus bringen.
Weil zwei Frauen couragiert reagierten, konnten Rettungskräfte einen hilflosen Mann ins Krankenhaus bringen.

Frau verständigt Gesundheitsamt, Behörde alarmiert Polizei / Hilfloser Mann jetzt im Krankenhaus

von
03. Oktober 2014, 15:55 Uhr

Weil eine Reinigungskraft aufmerksam hinschaute, konnte ein 73-jähriger Parchimer aus hilfloser Lage gerettet werden. Alle Beteiligten sagen, sie hätten nur ihre Arbeit gemacht und wollen auch nicht in der Zeitung erscheinen. Dennoch war ihr Handeln nicht selbstverständlich.

Alle zwei Wochen reinigt eine Parchimerin bei einem 73-Jährigen die Wohnung. Am vergangenen Mittwochnachmittag wollte sie das wieder tun und klingelte an der Haustür in der Bergstraße. Doch anders als sonst rührte sich nichts. Auch auf Klopfen reagierte niemand. Weil der Frau die Lage merkwürdig vorkam, handelte sie sofort. Sie ging zum Landratsamt in der Putlitzer Straße und schilderte einer Mitarbeiterin des Fachdienstes Gesundheit den Fall.

Lesen Sie ausführlich in der Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen