zur Navigation springen

Parchim : Pütter Autoknacker-Serie aufgeklärt?

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Mutmaßlicher Täter vorläufig festgenommen. Polizei dankt für Zeugenhinweis.

svz.de von
erstellt am 22.Aug.2017 | 21:00 Uhr

Einen Tag nach einem erneuten Pkw-Aufbruch in Parchim meldete die Polizei am Dienstag, dass sie einen verdächtigen Autoknacker gefasst hat. Ob er in Verbindung mit dem Fall von Montagnacht in der Ringstraße steht, wird derzeit noch ermittelt. Der Beschuldigte konnte dank eines Zeugenhinweises in der Nacht zu Montag im Bereich des jüngsten Tatorts ergriffen werden. Der entscheidende Hinweis führte zu weiteren Ermittlungen und zur Aufklärung der Vorfälle, hieß es im heutigen Polizeibericht.

Bei dem Beschuldigten handelt es sich um einen 42-Jährigen aus dem Raum Parchim. Ihm wird zur Last gelegt, seit Anfang des Jahres an die hundert Fahrzeuge aufgebrochen und Bargeld sowie Zigaretten aus ihnen gestohlen zu haben. Der Sachschaden soll sich demnach auf etwa 40 000 Euro belaufen.

„Der Beschuldigte wurde bereits vernommen und hat eine Vielzahl der Taten eingeräumt“, so Michael Belau von der Kripo Parchim, der die polizeilichen Ermittlungen in dieser Sache leitet. „Wie viele der insgesamt über hundert Autoaufbrüche seit Anfang des Jahres tatsächlich auf das Konto des Beschuldigten gehen, wird derzeit noch ermittelt“, ergänzt der Kriminalhauptkommissar. Die Staatsanwaltschaft prüft derzeit, ob sie einen Haftantrag stellt.

Die Polizei ist der Hinweisgeberin für ihre Aufmerksamkeit und ihr schnelles und umsichtiges Handeln dankbar, sagte Sprecherin Katja Hoppe am Dienstagnachmittag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen