Parchim : Positive Wirkungen garantiert

Logopädin Susanne Hase zeigt den Schülern, wie hier der Klasse 1a, unter anderem Übungen, die die Zunge kräftigen und beweglicher machen.
Logopädin Susanne Hase zeigt den Schülern, wie hier der Klasse 1a, unter anderem Übungen, die die Zunge kräftigen und beweglicher machen.

Das Thema Gesundheit vielseitig verpackt: Aktionsreiche Projektwoche an der Adolf-Diesterweg-Grundschule

svz.de von
03. Mai 2017, 05:00 Uhr

Ob Zähne, Zunge oder Ohren, ob gesundes Essen oder sportliche Aktivitäten: Eine Woche lang drehte sich in der Adolf-Diesterweg-Grundschule alles um das große Thema Gesundheit. Dieses Projekt ist bereits seit vielen Jahren fester Bestandteil jeden Schuljahres und bietet den Mädchen und Jungen viel Abwechslungsreiches und Wissenswertes. Der Zahnarzt überprüft die Zahngesundheit der Schüler und gibt Tipps zur richtigen Pflege. Bei der Logopädin gibt es Übungen zum Hör- und Sprachverständnis, verpackt in Spiele und Geschichten. Im Club am Südring zaubern Kinder und LehrerInnen ein gesundes Frühstück und das Sportmobil des Landeskriminalamtes (LKA) sorgt für jede Menge Spaß und Spiel. Die Entspannung kommt ebenfalls nicht zu kurz, denn auch Yoga steht auf dem Programm.

Sportlich ging es in der Turnhalle zur Sache: Hier lud der Kreissportbund Ludwigslust-Parchim zum Vierkampf ein und alle vier Klassenstufen geben ihr Bestes. Bei dieser Aktion steht die Diesterweg-Grundschule im Wettstreit mit allen anderen Grundschulen, am Ende bekommt der Sieger einen tollen Pokal. In allen Klassen fanden zudem ergänzende Stunden zu den verschiedenen Themen statt. Es wird unter anderem gemalt, gebastelt, sich mit passender Literatur beschäftigt oder es werden CDs gehört. Es ist eine ereignisreiche Woche für die Schüler ebenso wie für ihre LehrerInnen. Unterricht einmal ganz anders. Die Begeisterung für die Sache steht dabei allen Beteiligten im Gesicht geschrieben.

Gabriele Knües
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen