zur Navigation springen

Überraschung : Pingelhof bekommt einen Schatz

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Bildungsträger LEB Parchim gibt agrarhistorische Sammlung an älteste Hofanlage der Region ab

von
erstellt am 26.Feb.2015 | 13:11 Uhr

Mit ihrer Unterschrift haben gestern der Domsühler Bürgermeister Hans-Werner Beck und der Vorsitzende des Pingelhoffördervereins Hermann Freude in der Kreisstadt einen Deal besiegelt. Das Bildungszentrum der Ländlichen Erwachsenen Bildung (LEB) verkauft seine agrarhistorische Sammlung zum symbolischen Preis von 3000 Euro an den Pingelhof. Anfang der 1990er Jahre hatte der inzwischen verstorbene Dr. Klaus Kagel die Sammlung, die mehr als tausend Einzelstücke umfasst, aufgebaut. Die Parchimer Bildungseinrichtung benötigt die bislang dafür genutzten Räume und hat nach einer sinnvollen Lösung gesucht. Gemeinsam wurde man sich einig, dass das Areal des Pingelhofes in Alt Damerow dafür ideale Voraussetzungen bietet. „Es ist ein Schatz, der den Pingelhof noch attraktiver machen wird. Die Komplettsammlung von der Urgeschichte bis in die Neuzeit dürfte einmalig sein“, freut sich Museumsführerin Kerstin Zimmermann mit ihren Mitstreitern.

Mehr in der Printausgabe und bei ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen