Heimatgeschichte : Parchims Sagenwelt bewahrt

Von Sagen bis Familiengeschichte reichen die Veröffentlichungen von Burghard Keuthe.
Von Sagen bis Familiengeschichte reichen die Veröffentlichungen von Burghard Keuthe.

Nach Werken über Region Parchim schreibt Burghard Keuthe Familiengeschichte

von
02. Juli 2014, 13:34 Uhr

Burghard Keuthe aus Wulfsahl bewahrt Mecklenburger Geschichte. Der 67-Jährige hat drei Sagenbände über den Altkreis Parchim, mehrere Festschriften zu Dorfjubiläen, die Sammlung von Flurnamen, private Memoiren sowie die Geschichte des Fla-Raketenregiment 13 Parchim veröffentlicht.

Keuthe veröffentlichte in drei Bänden 1200 Sagen aus dem Altkreis Parchim - von Ziegendorf bis Blankenberg, von Plau am See bis Spornitz.

Ein Drittel davon stammt aus vorhandener Literatur, erzählt Keuthe. Ein weiteres Drittel bezieht sich auf Recherchen von bis dahin unveröffentlichten Sagen in Archiven. Ein weiteres Drittel entstammt Erzählungen der Älteren auf den Dörfern.

Die einzigartigen Sagen-Bände stehen in vielen Bibliotheken und sind vereinzelt noch über den Buchhandel zu beziehen.

Ausführlich lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen