zur Navigation springen

Beate Prahl besetzt Hauptrolle in TV-Krimi : Parchimerin am Sonntag im Polizeiruf 110 dabei

vom

Am kommenden Sonntag läuft um 20.15 Uhr in der ARD eine weitere Folge von Polizeiruf 110. In dieser Folge, die aus Rostock kommt, ist eine der Hauptrollen mit einer Parchimerin besetzt: Beate Prahl spielt im Krimi mit.

svz.de von
erstellt am 13.Feb.2012 | 10:38 Uhr

Parchim | Am kommenden Sonntag läuft um 20.15 Uhr in der ARD der Polizeiruf 110 mit dem Titel "Einer trage des anderen Last" von Christian von Castelberg, der auch Regie führt. In dieser Folge, die der NDR produzierte und die aus Rostock kommt, ist eine der Hauptrollen mit einer Parchimerin besetzt: Beate Prahl.

Die freischaffende Schauspielerin wuchs in der Kreisstadt auf und ist schon seit früher Kindheit mit dem Parchimer Landestheater verbunden, in dem ihre Mutter Isolde Prahl als Maskenbildnerin tätig war. Zwangsläufig reifte der Wunsch, einmal selbst auf den Brettern, die die Welt bedeuten, zu stehen. Über Umwege ist er inzwischen Wirklichkeit geworden: Beate Prahl erlernte zunächst den Friseurberuf und hatte dann, nach einigen anderen beruflichen Stationen, ein eigenes Physiotrom-Studio. Plötzlich war sie da, die Gelegenheit zum Sprung auf die Bühne: Beate Prahl bekam ein Rollenangebot in der legendären Musical-Inszenierung "Elvis - The King of Rock `n’ Roll". "Das klappte so gut und hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich neben meiner eigentlichen beruflichen Tätigkeit gleich noch in drei weiteren Produktionen mitgewirkt habe", erzählt Beate Prahl in einem Telefongespräch. Von Dramaturgin Katja Mickan wurde sie schließlich an die Fritz-Reuter-Bühne nach Schwerin geholt. Zugleich nahm sie ein Studium an der Rostocker Schauspielschule auf. Seit zwei Jahren ist Beate Prahl als freischaffende Schauspielerin tätig und das mit Erfolg.

Allein im vergangenen Jahr drehte sie fünf Filme ab, darunter den Polizeiruf "Einer trage des anderen Last", der am Sonntag zur besten Sendezeit nun seine Erstausstrahlung erleben wird. Prahl spielt darin die Rita Kemper, eine Alkoholikerin und Prostituierte. "In so einer bekannten Fernsehreihe mitwirken zu dürfen, ist schon etwas ganz Tolles", bekennt die Darstellerin, die u. a. an der Seite von Charly Hübner als Kommissar Alexander Bukow und Anneke Kim Sarnau als seine Kollegin Katrin König spielte. Ab uns zu ist Beate Prahl auch heute noch als Gast auf der Parchimer Bühne zu sehen. Zuletzt wirkte sie u. a. in der Revue "Ich will auch Spaß" mit.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen