Volksabstimmung : Parchimer rufen zur Abstimmung auf

Bürger gingen für ihr Amtsgericht auf die Straße. Fotos: Pätzold
Bürger gingen für ihr Amtsgericht auf die Straße. Fotos: Pätzold

Stadtvertreter und Bürgermeister: 1000 Gründe für vollständiges Amtsgericht in der Kreisstadt

23-11367994_23-66110653_1416398816.JPG von
13. August 2015, 13:18 Uhr

Noch 23 Tage bis zur wichtigen Entscheidung: Am 6. September sind alle Wahlberechtigten in Mecklenburg-Vorpommern im Alter ab 18 Jahren aufgerufen, sich an der Abstimmung zum umstrittenen Gerichtsstrukturneuordnungsgesetz zu beteiligen. Parchim ist in besonderer Weise betroffen, da das bisherige Amtsgericht zur Zweigstelle herabgestuft wurde (wir berichteten). Mit einer Unterschriftensammlung im ganzen Land wurde zwischenzeitlich eine Volksabstimmung erzwungen.

Parchimer Stadtvertreter und Bürgermeister Bernd Rolly wenden sich mit einem Appell an ihre Mitbürger. „Bitte machen Sie von Ihrem Recht Gebrauch und gehen Sie zur Volksabstimmung am 6. September. Stimmen Sie mit Ja“, heißt es in einem Aufruf.

Mehr in der Printausgabe und bei ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen