Parchim: Motorradfahrer soll Fußgängerinnen auf Gehweg gefährdet haben

von
06. Februar 2020, 14:00 Uhr

Ein augenscheinlich rücksichtloser Motorradfahrer soll am Mittwochmorgen in Parchim zwei Frauen auf einem Gehweg gefährdet haben. Der Fahrer eines schwarzen Motorrades mit der weißen Aufschrift "KTM" soll gegen 08 Uhr in der Ziegendorfer Chaussee auf die beiden Frauen zugefahren sein. Dabei habe eine der beiden Fußgängerinnen die andere beiseite ziehen müssen, um nicht von dem herannahenden Fahrzeug erfasst zu werden. Das Motorrad soll kurz darauf auf die Straße gefahren sein und dabei einen Autofahrer zu einem starken Bremsmanöver gezwungen haben. Der mit einer dunkelblauen Jeanshose und einer schwarzen Jacke bekleidete Fahrer mit schwarzem Helm soll dann ohne anzuhalten davongefahren sein. Die beiden betroffenen Frauen haben anschließend Anzeige gegen den noch unbekannten Fahrer wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Nötigung erstattet. Die Polizei in Parchim (Tel. 03871/ 6000) bittet jetzt um Zeugenhinweise.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen