Parchim : Oktober wird zünftig begrüßt

Sehr zur Freude der Besucher sprudelt vor dem Café seit dem Frühjahr ein Brunnen. Die offizielle Einweihung hoben sich Jan und Anne Jochmann für das Brunnenfest am 3. Oktober auf.
Sehr zur Freude der Besucher sprudelt vor dem Café seit dem Frühjahr ein Brunnen. Die offizielle Einweihung hoben sich Jan und Anne Jochmann für das Brunnenfest am 3. Oktober auf.

Café und Pension Am Brunnen: Wirtsleute laden am Feiertag in der kommenden Woche zum Familientag ein

von
27. September 2017, 05:00 Uhr

Parchim Die ersten Blätter rieseln langsam herab, der Goldene Oktober naht im Sauseschritt: Im Ausflugslokal von Anne und Jan Jochmann, direkt an der  Elde  nur ein paar Wanderschritte vom Sonnenberg entfernt, wird der Übergang vom Sommer zum Herbst natürlich wieder zünftig begangen – mit einem Brunnenfest am Feiertag in der  kommenden Woche. Ab 11 Uhr laden die sympathischen  Wirtsleute am 3. Oktober zu einem bunten Tag für die ganze Familie ins Café am Brunnen ein.

Auf die jüngsten Besucher warten u. a. Kinderschminken, Bastelangebote, Ponyreiten sowie eine Hüpfburg für kleine Tobegeister.  Parchims Lokalmaskottchen Räuber Vieting hat bereits durchblicken lassen, dass er sich wohl unter die Besucherschar mischen wird. Ebenfalls auf dem Programm steht ein Kanu-Wettrennen. Für Kaffee, Kuchen und Deftiges vom Grill ist gesorgt.

Den musikalischen Genuss bereiten in bewährter Weise die Plauer See-Männer mit maritimen Klängen und zum ersten Mal in diesem Rahmen der Parchimer Händelchor.  Eine Zufallsbegegnung führte dazu, dass der renommierte Chor aus der Kreisstadt quasi vom Fleck weg für das Brunnenfest engagiert wurde. Jochmanns hörten sie in einer Gartenanlage singen. Und was sie hörten, gefiel ihnen.  Daraufhin nahmen sie Kontakt auf und fragten, ob sie zum Brunnenfest einen Auftritt ermöglichen können. „Toll, dass es so unkompliziert geklappt hat“, ist Anne Jochmann schon sehr gespannt auf die Premiere Am Brunnen.  Der zum fünften Mal veranstaltete Familientag  am 3. Oktober  hält noch einen weiteren Höhepunkt bereit: Am kommenden Dienstag soll nun auch der von Handwerksprofis errichtete Brunnen offiziell eingeweiht werden. Sehr zur Freude der Besucher sprudelte er bereits seit diesem Frühjahr munter vor sich hin, abends sogar angeleuchtet.

Bereits am Sonntag dieser Woche findet im Café mit Pension „Am Brunnen“ zum ersten Mal ein Kinderflohmarkt statt. Die  Stöbermeile lädt von  11 bis 16 Uhr zum Staunen, Kaufen, Feilschen und Schnäppchen machen ein. Unter dem Motto „Von privat für privat“  kann  fünf Stunden lang  alles feil geboten werden, was für die lieben Kleinen wichtig ist: von Kinderkleidung über Spielzeug bis hin zu Babyschalen   oder Kindersitzen. Wer mit einem eigenen Stand dabei sein möchte, kann sich unter Telefon  03871/4689776 im Café anmelden.  Die Standgebühr beträgt drei Euro, die Verkaufstische stellt Familie Jochmann.

Noch bis Ende Oktober ist das Café am Brunnen täglich für Besucher geöffnet. In der Winterzeit heißen Anne und Jan Jochmann Gäste und Ausflügler sonnabends und sonntags ab 11 Uhr willkommen. Aufgetischt werden dann auch wieder die beliebten Thüringer Klöße satt, die Anne Jochmann persönlich nach altem Familienrezept zubereitet.

 Eine heimelige Atmosphäre finden Firmenteams, Vereine oder andere Gruppen am Brunnen, wenn sie hier zum Beispiel ihre Weihnachtsfeier und andere Events verbringen möchten. Auf Wunsch wird der Glühwein auch gern an der Feuerschale serviert. Die Pension ist natürlich das ganze Jahr über täglich für Übernachtungsgäste geöffnet.

Christiane Großmann

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen