Broock : Nikolaus brachte Tauchern Glück

Traditioneller Jahresabschluss der Lübzer Tauchsportfreunde an der Badestelle Broock Fotos: bernd möschl
1 von 3
Traditioneller Jahresabschluss der Lübzer Tauchsportfreunde an der Badestelle Broock Fotos: bernd möschl

Tauchsportfreunde vom Broocker Badestrand als Verein nun selbstständig / Derzeit 25 Mitglieder

svz.de von
10. Dezember 2014, 18:19 Uhr

Sogar die Sonne hat freundlich auf die zu dieser Jahreszeit gewöhnlich menschenleere Badestelle des Kritzower Sees unweit von Lübz gelächelt. Am 2. Advent allerdings herrschte hier fröhlicher Trubel, denn bereits zum vierten Mal zelebrierten die hiesigen Tauchsportfreunde an ihrer selbst geschaffenen Basis den Freiwasser-Jahresabschluss als öffentliches Event (im Unterschied zum Antauchen um Ostern herum, das traditionell nur im engsten Kreis stattfindet).

Hatten die meisten der organisierten Tauchsportfreunde aus Lübz und Umgebung den Nikolaustag zuvor schon gemeinsam mit 150 Gleichgesinnten im fünf Grad kalten Ostseewasser vor Rerik „gefeiert“, so stiegen schließlich nur noch sieben von ihnen ins heimatliche Binnengewässer. Dafür nahmen aber Familie, Freunde und ein paar Schaulustige regen Anteil an der Gaudi, aus 3,5 Metern Wassertiefe ein paar Kleinigkeiten von dem versenkten Lichterbaum zu pflücken.

Anschließend gab es bei frisch Gegrilltem und wärmenden Getränken reichlich Gesprächsstoff. Denn die United Divers BBS (so der internationale Name der Truppe) haben sich gerade offiziell vom Lübzer SV abgenabelt und einen selbstständigen Verein gegründet. Lange hatte sich die Anfang 2011 auf Initiative des gestandenen Lübzer Tauchlehrers Jürgen Frehse gegründete Tauchsportgruppe diesen Schritt überlegt und sogar im Sommer über die Presse angekündigt. „Den Lübzer Sportverein hat’s scheinbar nicht interessiert“, meint Torsten Jagusch als neu gewählter 1. Vorsitzender des United Divers BBS e.V. schulterzuckend. „Wir fühlten uns beim LSV nicht gut aufgehoben. Die Aufmerksamkeit für uns Tauchsportfreunde ging mit der Zeit – eigentlich schon gleich nach unserem Zusammenfinden – glatt gegen Null. Selbst zu den jährlichen Treffen der Übungsleiter wurde unser stets ignoriert. Da verwenden wir unsere Mitgliedsbeiträge doch lieber für uns selbst.“

Derselben Meinung waren nicht nur die Zehn, die die neue Vereinsgründung am 6. November dieses Jahres mit ihrer Unterschrift besiegelten. Inzwischen kann der United Divers BBS e.V. bereits auf gut 25 Mitglieder zählen und auch Nachwuchs steht schon in den Startlöchern. So hätten sich für den aktuellen Gerätetaucher-Grundkurs wieder zwei Lübzer Gymnasiasten sowie zwei Erwachsene eingeschrieben, merkt der frisch gebackene Tauchlehrer Christian Ries an, der im Vereinsvorstand für’s Protokoll und Ausbildungsfragen verantwortlich zeichnet.

Für das kommende Jahr stünden laut Technik-Wart Martin Grälert auch wieder Pool-Trainings im Güstrower Hallenbad „Oase“ im Februar/März auf dem Plan, zudem das große Taucherlager am Ostseestrand bei Rerik im Juni sowie das beliebte Schnuppertauchen anlässlich des Broocker Strandfestes. „Vielleicht schaffen wir es bei passendem Wetter ja diesmal auch zum echten Eistauchen womöglich bei Thomsdorf im Feldberger Seenland“, hofft Schatzmeister Helmut Siegert und nennt gleich noch die Kontaktadresse: United Divers BBS e.V. Schmiedestr. 23, 19386 Lübz c/o Jürgen Frehse (0172 23903720). „Ansonsten sehen wir uns ja jeden Donnerstagabend zum Lübzer Tauchertreff“, meint der 2. Vorsitzende und lädt schmunzelnd ein ins Vereinslokal „Zum tanzenden Frosch“.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen