Parchimer Feuerwehr : Neues Löschfahrzeug rollt bald an

Kampf gegen die Flammen:  Im November 2013 brannten innerhalb weniger Tage  zwei Lagerhallen des Kohlenanzünderwerkes nieder. Die Parchimer Feuerwehr war im Einsatz.
Kampf gegen die Flammen: Im November 2013 brannten innerhalb weniger Tage zwei Lagerhallen des Kohlenanzünderwerkes nieder. Die Parchimer Feuerwehr war im Einsatz.

Freiwillige Kameraden der Parchimer Feuerwehr waren im vergangenen Jahr bei 120 Einsätzen insgesamt 2476 Stunden auf den Beinen

svz.de von
29. Januar 2014, 15:35 Uhr

Die Freiwillige Feuerwehr Parchim bekommt ein nagelneues großes Löschfahrzeug. Das Auto vom Typ HLF 20 (Gesamtkosten: rund 330 000 Euro) gehe nächste Woche in den Aufbau, die Rohbauabnahme sei für die achte Kalenderwoche geplant. Voraussichtlich Ende März könne das Fahrzeug nach Parchim überführt werden, kündigte Wehrleiter Bernd Schröder am Dienstagabend auf der Jahreshauptversammlung sichtlich erfreut an. Bezahlt wird das Fahrzeug aus der Stadtkasse sowie mit Mitteln vom Landkreis und Land. Das jetzige „Arbeitstier“ der Kreisstadtwehr, ein LF 16, das den Parchimer Kameraden 20 Jahre lang treue Dienste geleistet und gute Pflege genossen hat, wird künftig in der Suckower Feuerwehr zum Einsatz kommen.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Printausgabe und als E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen