Parchim : Neue Retterin am Wockersee

von 04. Juni 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Für das Deutsche Rote Kreuz behält Lilly Zerbst mehrmals die Woche Steg, Wasserrutsche und Sprungbrett im Auge.
Für das Deutsche Rote Kreuz behält Lilly Zerbst mehrmals die Woche Steg, Wasserrutsche und Sprungbrett im Auge.

Seit dieser Saison arbeitet Lilly Zerbst während des Freiwilligendienst an der Parchimer Badestelle

Wassertemperatur 20 Grad Celsius, mit Kreide geschrieben auf eine schwarze Tafel am Haupteingang. Kinder stehen davor, diskutieren, wer diesmal den einen Euro Eintritt bezahlt. Andere tippen auf dem Handy und mahnen ihre Freunde pünktlich zu sein. Es ist 15 Uhr und die Hitze treibt die ersten Schülergruppen an die Badestelle am Wockersee. Die Sonne b...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite